„Besonders entwicklungsfördernde Außenräume gestalten“

Tagung zur Planung und Gestaltung attraktiver Außenbereiche für Kinder*

Verschoben! Neuer Termin: 14.10.2020

Die Art und Weise der Gestaltung von Außenräumen ist entscheidend, wie diese in qualitativer und quantitativer Hinsicht genutzt werden. Neben grundlegenden gestalterischen Überlegungen sowie Aspekten wie Sicherheit und Zugänglichkeit sollte bei der Planung von Frei- und Außenräumen auch die Bedeutung entwicklungsfördernder Prozesse von Heranwachsenden berücksichtigt werden. Im Fokus der Fachtagung steht daher die Frage, welche Aspekte Frei- und Außenräume zu attraktiven und besonders entwicklungsfördernden Aufenthaltsbereichen für Heranwachsende machen. Gleichzeitig widmet sich die Fachtagung dem Themenkomplex der Inklusion und der Frage, ob und inwiefern entwicklungsfördernde und inklusive Angebote Hand in Hand gehen können.

Im Rahmen von Vorträgen und Praxisberichten werden bei dieser Fachtagung Impulse für eine entwicklungsfördernde und inklusive Gestaltung von Außenräumen dargestellt. Folgende Vorträge und Diskussionsthemen erwarten Sie u.a.:

  • „Erlebnis Raum“ – Wie Heranwachsende Räume nutzen und erleben
  • Raumgestaltung im Lern- und Lebensraum Schule
  • Höhe, Balance und Geschwindigkeit – Ein Praxisbericht über spannende Bewegungsangebote für Schulkinder
  • Der inklusive Spielraum: Bewegung für alle – Erfahrungsbericht aus dem „Normungsausschuss“
  • Inklusion im öffentlichen Raum -eine unbequeme Wahrheit?
  • Naturnahe Spielraumgestaltung
Flyer

Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Flyer
Anmeldeformular

Zur Anmeldung

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular.

Anmeldeformular
Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Janka Heller: 06127-9999270
Kontakt

Veranstaltungsort: 

Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden Naurod

Tagungsgebühr: 

75,00 € (inkl. Verpflegung)

Das Wilhelm-Kempf-Haus hat seine Hygienestandards der aktuellen Situation angepasst. Besondere Vorgaben, die aufgrund von Corona
ggf. berücksichtigt werden müssen, teilen wir Ihnen, falls erforderlich, vor der Veranstaltung mit.

* Die Tagung wird von der Architektenkammer RLP mit 8 Unterrichtsstunden anerkannt. Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen können durch ihre Teilnahme 7 Fortbildungspunkte erwerben.