Resilienz: Gestärkt durch den Kita-Alltag

Die Anforderungen an pädagogische Fachkräfte im Arbeitsalltag sind hoch, doch wer über sog. Resilienz verfügt, ist besser als andere in der Lage, sich trotz privatem oder beruflichem Stress und belastenden Situationen wieder aufzurappeln und aus Krisen gestärkt hervorzugehen. Daher wird der Begriff in der Psychologie auch als seelische Widerstandskraft bezeichnet, die uns dabei hilft schwierige Umstände zu meistern. Doch, wie ein Muskel auch, wächst sie nur, wenn wir sie trainieren.

Trainieren bedeutet, die eigenen Kräfte zu mobilisieren, Ressourcen zu stärken und ein umfassendes Repertoire an Handlungsmöglichkeiten zu erlangen.

Im Fokus des Seminars stehen neben praktischen Übungen und deren theoretischen Grundlagen v.a. das Bewusstmachen eigener Möglichkeiten sowie der gegenseitige Austausch der Teilnehmer untereinander.

Die Veranstaltung umfasst u.a. folgende Inhalte

  • Resilienz – Salutogenese – Stress
  • Sieben Säulen der Resilienz
  • Stärkung der inneren Widerstandskraft
  • Bewegung als Mittel zur Stärkung des Wohlbefindens

Organisation und Ablauf

  • Dauer: 16 Lerneinheiten ( 2 Tage à 8 LE), Kürzung/Verlängerung möglich
  • Termine nach Vereinbarung
  • Kosten auf Anfrage

Sie wollen schon jetzt etwas für Ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz tun und ggf. auch als Team die Gesundheit aller Mitglieder in den Fokus rücken? Unsere Impulskarten „Gesundheit Pädagogischer Fachkräfte und auch die gleichnamige Broschüre geben ihnen sowohl grundlegende Informationen zum Thema wie auch praktische Tipps.

Foto zur Fortbildung Resilienz
PDF

Resilienz - Ausschreibung

Hier finden Sie die Ausschreibung als PDF zum Download.

PDF
Email

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Lange, Tel.: 06127. 99 99 270
Email