Lieblingsort: Außengelände

Der Aufenthalt und das Spiel im Freien haben durch die Corona-Krise einen Aufschwung erhalten. Die frische Luft und das Tageslicht sind dabei nur zwei wichtige Kriterien, die hinter dem Wert von Freiräumen stecken. Doch was steckt noch hinter der Forderung, den Alltag verstärkt nach draußen zu verlegen? Und welche Möglichkeiten bietet das eigene Kita-Außengelände?
Eine abwechslungsreiche, herausfordernde und ggf. auch naturnahe Gestaltung ermöglicht Kindern ein selbstbestimmtes, vielseitiges und kreatives Spiel. Doch das Außengelände kann auch für pädagogisch geplante Aktivitäten und gezielte Interaktionen genutzt werden. Insbesondere Spiel- und Bewegungsanlässe finden im Außengelände einen wertvollen Rahmen.

Die Fortbildung „Lieblingsort: Außengelände“ möchte mit praktischen Ideen dazu beitragen, das Bespielen des Freiraumes zu verstärken und zu begleiten. Das Kita-Außengelände wird hinsichtlich seiner Bewegungsanlässe bzw. Spielmöglichkeiten und den damit verbundenen Bildungsoptionen und Entwicklungschancen unter die Lupe genommen. Gemeinsam werden weitere Gestaltungs- und Nutzungsideen erarbeitet.

Die Fortbildung findet in Zusammenarbeit mit der Kreis-Volkshochschule Neuwied e.V. statt.

Zur KVHS Neuwied

Weitere Informationen

Informationen und Anmeldungen sind über die Kreisvolkshochschule Neuwied e.V. möglich.

Zur KVHS Neuwied
Mail

Ihre Ansprechpartnerin

Janka Heller

Tel.: 06127-9999270

Mail

Mehr zum Thema

Sie sind auf der Suche nach einer Teamfortbildung zum Thema „Außenraum“?

Schauen Sie doch mal bei unseren Angeboten für Kindertagesstätten, Schulen oder Kommunen.

Management Forum Starnberg, 4. Jahresforum Betriebliches Gesundheitsmanagement 2017