Als Pädagogische Fachkraft „brennen, ohne auszubrennen“

Stärkung der psychischen Widerstandskraft im Kita-Alltag

Seelische Widerstandskraft bzw. Resilienz ist für pädagogische Fachkräfte ein wichtiger persönlicher Faktor zum Erhalt von Berufszufriedenheit und Lebensfreude. Dazu gehört auch die gesundheitsbewusste Struktur und Organisation der Kita. Resiliente Menschen sind in der Lage, sich trotz beruflichem und privatem Stress und belastenden Situationen immer wieder zu regenerieren und aus Krisen gestärkt hervorzugehen. Sie erlernen und praktizieren einerseits aktive Entspannungstechniken, die auch z.T. kurzfristige Entspannung in Notfällen ermöglichen. Andererseits werden über die Reflexion und die Auseinandersetzung mit den eigenen Werten und Erfahrungen Stresspotentiale in der Arbeit mit Eltern, im Team und mit den Kindern in ihrer Komplexität aufgedeckt. Über den gemeinsamen Austausch werden im Seminar hilfreiche Umgangsweisen mit belastenden Situationen und Strukturen im Kita-Alltag entwickelt und eingeübt, um die Arbeitsfähigkeit möglichst aller Mitarbeitenden langfristig zu erhalten.

Inhalte:
• Bewegung und Entspannung als Mittel zur Stärkung des Wohlbefindens
• Stressresistenz versus Resilienz
• Bedeutung der Gesundheit von pädagogischem Fachpersonal im System Kita
• Kraftquellen und Energieräuber im Kita-Alltag
• Vorgehensweisen zur Verankerung im Kita Alltag

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Ausschreibung

Weitere Informationen

finden Sie in der Ausschreibung
Ausschreibung

Hier geht es zur Anmeldung

Anmeldeformular
Anmeldeformular
Gestärkt durch den Kita-Alltag