Brennen ohne Auszubrennen

Stärkung der psychischen Widerstandskraft im Kita-Alltag

Der Begriff „Resilienz“ ist vielen pädagogischen Fachkräften in Verbindung mit Kindern bereits bekannt. Wie steht es aber um die eigene Resilienz?
Resiliente Menschen sind in der Lage, sich trotz privatem oder beruflichem Stress und belastenden Situationen wieder aufzurappeln und aus Krisen gestärkt hervorzugehen. Daher wird der Begriff in der Psychologie auch als seelische Widerstandskraft bezeichnet.
Im Fokus des Seminars stehen neben praktischen Resilienz-Übungen und deren theoretischen Grundlagen v.a. das Bewusstmachen eigener Möglichkeiten sowie der gegenseitige Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander.

Die Fortbildung findet in Kooperation mit dem ILF Mainz statt.

Weitere Informationen

Informationen und Anmeldungen sind über das ILF Mainz möglich.

Management Forum Starnberg, 4. Jahresforum Betriebliches Gesundheitsmanagement 2017